Liebesschaukel von Eis.at/de

Eis.at bzw. Eis.de hat von Zeit zu Zeit wirklich heiße Angebote. Wir wollen hier keine Werbung machen, lediglich anmerken, dass man sich auch mit einem kleinen Geldbeutel schöne Spielsachen leisten kann.

Hier der Link: Eis.at bzw. Eis.de

Da ich meiner Freundin hie und da was von Eis.at bestellt habe, bekomme ich regelmäßig deren Newsletter. Normalerweise bin ich von Werbung per Mail wenig begeistert, da die mir mein Postfach vollmüllen. In diesem Fall hat es sich aber gelohnt.

Eines Tages kam ein solcher Newsletter mit einem Angebot für eine Liebesschaukel (damals nur im Leo-Print) und ich musste zwei mal hinschauen, da der Preis mit EUR 24,99 weit unter den bisher gesehenen Schaukeln lag.

Also nicht lange gezögert und schon haben wir uns eine bestellt.
Die Freude war groß als sie ankam. >>Aber wohin damit?!<<, war gleich die nächste Frage. Eine weitere Herausforderung war: >>wie bringen wir die Schaukel am besten an der Decke an?!<<
Eine rechteckige Stahlplatte mit Öse und 4 Löcher für die Verankerung schien uns als sichere Variante.
Gesagt, getan…. die Platte war an der Decke mit 4 Schwerlastankern optimal befestigt. Zugegeben, diese Variante ist etwas aufwendig. Wir haben aber sehr viel wert auf Sicherheit gelegt. Von der Decke samt Schaukel zu krachen, wollten wir absolut vermeiden. Es gibt aber sicher noch andere Möglichkeiten. 😉

wp-1478102115594.jpg

Das Paket…

…ist sehr schlicht. Ein quadratischer, flacher Karton mit dem Absender einer Firma für Druckerzubehör (jup, man kann sich den Absender beim bestellen aussuchen, um den Inhalt zu tarnen). In der Schachtel liegen, in Folie verpackt, die Teile der Schaukel:

  • 2 leicht gepolsterte Schlaufen zum Sitzen
  • 2 leicht gepolsterte Schlaufen für die Füße
  • 1 Aluminium-Dreieck mit drehbarer Öse
  • Karabinerhaken
  • Feder
  • Schraube für Holzdecke

–   *   –   *   –   *   –

Der Aufbau…

Also, ohne Anleitung hat es zwar ein bisschen länger gedauert, es lohnt sich ein Blick ins Internet, hier sind Anleitungen zu finden. Im Karton war jedenfalls keine. Zeitlich ist der Zusammenbau schnell erledigt. Beim Auspacken und Zusammenbauen merkt man schon den Unterschied zu höherwertigen Produkten. Doch davon später genaueres.

wp-1478102616204.jpg

–   *   –   *   –   *   –

Die Schaukel in Verwendung…

Zuallererst einmal ein kleiner Ratschlag von uns an diejenigen, die nicht wollen, dass jeder gleich weiß was hier hängt: Den Deckenhaken kann man super für Hängesessel oder Hänge-Blumentöpfe verwenden 😉 .. wenn nicht gerade die Loveswing in Verwendung ist.
Die hängende Schaukel verspricht schon beim Ansehen viel Spaß. Die Schlingen für Po, Rücken und Füsse sind in der Länge verstellbar und somit für viele Positionen und Körpergrößen geeignet.

Ein paar kleine Nachteile gibt es schon. Dafür war ja der Preis auch recht günstig.
Der Bezug im Leo Design ist leider nicht abnehmbar und die gesamte Schlinge müsste im Notfall in die Maschine. Deshalb umwickeln wir die Sitzschlinge mit einem Handtuch, um dem vorzubeugen. Die untere Strebe des Stahldreiecks wäre eigentlich dazu da, um sich festzuhalten, leider ist sie schlecht verschweißt. Würde sich hier jemand festhalten, könnte es passieren, dass die Schweißnähte brechen – das könnte schmerzhaft enden. Dies haben wir festgestellt, als ich mich festhalten wollte, um härter zustoßen zu können. Das Stahlrohr hat sich dann etwas verbogen. Man kann sich aber bei den Seitenteilen festhalten oder bei den Schlingen.

liebesschaukel-1

Diese Nachteile überwiegen aber keines Falls den Spaß, den uns dieses Teil schon bereitet hat! Im Internet könnt Ihr euch Anleitungen für verschiedene Stellungen raussuchen. Manche davon sind eine echte Herausforderung, da es beim einnehmen der Position sehr wackelig ist. 😉

–   *   –   *   –   *   –

Erfinderisch…

Wir haben im Laufe der Zeit unsere Schaukel mit Ketten und Handfesseln erweitert (Ketten aus dem Baumarkt und Handfesseln von Amazon.at). Die Ketten lassen sich wunderbar in die großen Karabiner einhängen, die auch schon die Gurte tragen. Die Handfessenln lassen sich mit kleinen Karabinern an den einzelnen Kettengliedern einhängen. Sie sind somit also höhenverstellbar :).
wp-1478693372894.jpg

–   *   –   *   –   *   –

Fazit…

Die Loveswing können wir getrost jedem empfehlen. Trotz kleinerer Schwächen, punktet sie mit einem unglaublichen Preis / Leistungsverhältnis, welches wir noch bei keiner Schaukel gesehen haben. Durch die verstellbaren Gurte sind Körpergröße und Stellung  kein Problem. Für uns haben sich einige neue Spielmöglichkeiten durch die Schaukel eröffnet und wir wollen sie nicht mehr missen.

Bei diesem Schnäppchen lohnt es sich auf jeden Fall zuzugreifen.

+ Preis (EUR 24,-)
+ Einstellungsmöglichkeiten
+ Verarbeitung der Gurte

– Verarbeitung des Metalls der Dreieckshalterung
– Bezug (Leo-Print) nicht abnehmbar

Viel Spaß wünschen euch, Aphrodite & Eros!

–   *   –   *   –   *   –


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s